Skip to main content

Feldenkrais4Life: Große Internationale Umfrage

13. Juni 2024
13. Juni 2024

Gemeinsam kompetenter werden - Jetzt bist du gefragt!
Zusammen mit der italienischen Gilde, der IFF und dem Fibromyalgie-Verband Italiens startet ein europäisches Projekt, um Kompetenzen zu erfassen und Feldenkrais- Lehrerinnen in ihrer Arbeit mit Patientinnen mit Schmerzen zu professionalisieren.
Direkt zur ca. 45 minütigen Umfrage: HIER

Wir freuen uns, dir mitteilen zu können, dass der erste Meilenstein des noch sehr jungen Feldenkrais4Life-Projekts erreicht ist und ab sofort alle davon profitieren können!


Genauere Informationen über das Projekt selbst findest du HIER


Durch deine Teilnahme an der hier verlinkten internationalen Umfrage kannst du dazu beitragen, das Projekt voranzubringen und selbst etwas über deine eigenen Kompetenzen zu lernen.

Die Umfrage zielt darauf ab, besser zu verstehen, was eine gemeinsame Identität der europäischen Feldenkrais-Lehrer*innen sein könnte und welches Selbstbild wir haben. Ziel ist es, aufbauend darauf, spezifische Fortbildungen zu kreieren, an denen du im Anschluss natürlich teilnehmen kannst. Die Umfrage wird uns außerdem Aufschluss darüber geben, welches Bild wir von uns selbst haben. Wenn wir wissen, was wir tun, können wir tun, was wir wollen!

Falls du selbst bereits professionell als Feldenkrais-Lehrer*in tätig bist, kannst du dich mit deinem Projekt auch als Best Practice-Projekt nominieren und damit in der internationalen Gemeinschaft als Vorbildprojekt vorstellen.

Feldenkrais4Life ist das allererste EU-finanzierte Projekt zur Förderung der Arbeit und Professionalität von Feldenkrais-Lehrer*innen in ganz Europa.

Das Projekt wurde im Rahmen des ERASMUS+ Programms der Europäischen Union bewilligt (Februar 2024-Januar 2026), und zielt darauf ab, unseren professionellen Beitrag zur Entwicklung der Gesellschaft zu stärken. Es stellt auch eine große Gelegenheit dar, gemeinsam auf internationaler Ebene zu agieren, mit dem gemeinsamen Ziel von Wachstum, Sichtbarkeit und größerer Anerkennung von Feldenkrais.

Mehr zum Projekt: https://erasmus-plus.ec.europa.eu/projects/search/details/2023-2-IT01-KA210-VET-000180877.

Die internationale Umfrage richtet sich nun an alle europäischen Feldenkrais- Lehrer*innen, unabhängig davon, ob sie Mitglied eines nationalen Verbands sind. Sie ist in vier Sprachen verfügbar (Deutsch, Italienisch, Englisch und Französisch) und kann auf Smartphone, Tablet oder PC ausgefüllt werden. Der Aufwand beträgt etwa 45 Minuten Zeit, da es einen interessanten Kompetenzteil enthält, der zur Selbstreflektion anregt. Die Umfrage wird am Donnerstag, den 20. Juni 2024 (Update) Mittwoch, 10. Juli 2024 enden, anschließend ausgewertet und die Ergebnisse verfügbar gemacht.

Die Ergebnisse der internationalen Umfrage werden es uns ermöglichen, die aktive Präsenz von Feldenkrais- Lehrer*innen in verschiedenen europäischen Ländern zum ersten Mal zu erfassen. Sie werden uns auch erlauben, wichtige gemeinsame Aspekte unserer Arbeit zu erkennen, sowohl zum Nutzen derjenigen, die uns noch nicht kennen, als auch zu unserem eigenen Nutzen.

Dieses Projekt wird einen Unterschied für die Zukunft unserer Arbeit und für die zukünftigen Feldenkrais- Lehrer*innen machen.

Wir möchten dich deshalb darum bitten, an der Umfrage so bald wie möglich teilzunehmen und sie an andere Feldenkrais-Lehrende (auch außerhalb des FVD) weiterzuleiten!

Die 45 minütige Umfrage ist unter folgendem Link zu finden: https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/F4LIFESurvey2024

Vielen Dank!

Das Feldenkrais4Life Team und der FVD-Vorstand
Bei Fragen: bettiabate@gmail.com