Aktuelles

Neuigkeiten aus der Welt des Feldenkrais

Feldenkrais-News

Aktuelle Infos für unsere Mitglieder und Interessierte

Mitglieder für Mitglieder - Externe Gäste willkommen!

iStock-619411950

Nächste Angebote:

29.01.2022 um 17:30h: Ann-Kristin Wiethaupt, junge Feldenkrais-Kollegin aus Bad Essen hat sich im ersten Corona-Jahr selbständig gemacht und möchte uns an ihren aufregenden Erfahrungen teilhaben lassen und Mut machen: „Not macht erfinderisch – Existenzgründung in Zeiten des Lockdowns

26.02.2022 um 17:30h: Ulla Wietheger und Charlotte Fichtl, erfahrene FELDENKRAIS® Lehrerinnen mit eigener Praxis in Aschaffenburg und Karlsruhe öffnen den „Raum der Zuversicht -Feldenkrais mit MS Betroffenen am Beispiel von zwei Klientinnen“

Möchten Sie sich für diese oder andere Veranstaltungen anmelden? Dann schreiben Sie bitte eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Ihrem Namen, Adresse und dem Datum der Veranstaltung, an der Sie teilnehmen möchten. Sie bekommen dann von uns eine Rechnung über 20 Euro pro Veranstaltung sowie nach Geldeingang den Link zur Veranstaltung. Für Mitglieder sind die Veranstaltungen kostenfrei. Den Link zur Anmeldung findet Ihr nach dem Login in den Mitgliederbereich unter "Aktuelles intern" bzw. I) Termine.
Die Veranstaltung findet einmal im Monat samstags in der Regel zwischen 17:30h und 19:00h statt. Zum jetzigen Zeitpunkt ist es nicht geplant, die Veranstaltungen aufzuzeichnen.

Aufruf für neue Angebote und Rückblick auf vergangene Veranstaltungen...


  • "Feldenkrais und Reiten" mit Sabine Andersen entfällt aus terminlichen Gründen und wird im kommenden Jahr nachgeholt".

 

Mitglieder für Mitglieder- Referentinnen gesucht!

Das erste Jahr mit MfürM neigt sich dem Ende zu, die ersten Themen für 2022 sind schon gebucht. Wir möchten noch mehr von Eurer Expertise in diese beliebte Veranstaltungsreihe holen.
Insbesondere planen wir, Beiträge zu den Themen „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ und „kommunale Gesundheitsförderung“ anzubieten.
Wer ist in diesen Bereichen schon tätig und möchte seine Erfahrungen mit anderen Kollegen und Kolleginnen teilen, etwa über Möglichkeiten der Akquise, die Besonderheiten der Arbeit in betrieblichen Zusammenhängen, oder einfach Tipps geben für die Recherche von kommunalen Fördertöpfen...
Auch andere Ideen sind stets willkommen. Ansprechpartnerinnen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Über die Konditionen haben wir mit unserem
Februar Newsletter 2021 in TOP 7Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bisherige Angebote:

27.11.2021: Heidje Duhme – Gesundheit neu denken: Eine zukunftsfähige Gesundheitskultur – wie kann sie sich gesellschaftlich entwickeln? Wie wollen wir Feldenkraisler*innen diese Vision wirksam umsetzen? Impulse, Ideen, Austausch

06.11.2021: Barbara Pieper – Berührung in Feldenkrais Online-Stunden (FI und ATM). Eine Quadratur des Kreises?
NUR für FVD Mitglieder  - begrenzte Teilnehmerzahl: 30

25.09.2021: Barbara Klute (Grafikdesignerin) – Logo und Corporate Design für Einzelunternehmen

24.07.2021: Maria Oelmann, Feldenkrais-Lehrerin in Ausbildung, technische Redakteurin des Feldenkraisforums gibt interessante Einblicke in das „Making of“ unserer Mitgliederzeitschrift

26.06.2021: Antje Schwalbe-Kleinhuis, M.A., Pädagogin, Feldenkrais-Lehrerin, systemische Beraterin verwebt mit ihrem Beitrag zum Festjahr „1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“einen roten Faden vom osteuropäischem Judentum zur Bedeutung, den diese Art der Bildung, vermittelt über eine Methode somatischen Lernens, für Menschen heute und hier haben kann.

29.05.2021: Torsten Strauß, Physiotherapeut und Feldenkrais-Lehrer wird von seiner Arbeit in Tansania berichten.

24.04.2021: Silvia Planzer, Ergotherapeutin und Feldenkrais-Kollegin aus der Schweiz, berichtet anhand von zwei Fallbeispielen über die Feldenkrais-Perspektive ihrer Arbeit bei neurologischen Erkrankungen

27. 03.2021: Claudia Witt, Malerin und Feldenkrais-Lehrerin, über die Begegnung zwischen Moshé und Heinrich Jacoby, und das „natürliche“ Sehen (mit praktischem Anteil)

06.03.2021: Beate Link und Eva Locher zu Besonderheiten der Feldenkrais-Arbeit mit Kindergruppen