Aktuelles

Neuigkeiten aus der Welt des Feldenkrais

Feldenkrais-News

Aktuelle Infos für unsere Mitglieder und Interessierte

FVD drängt auf Berücksichtigung der FELDENKRAIS® Lehrer*innen bei den Beratungen zu Lockerungen der die Berufsfreiheit einschränkenden Maßnahmen

open-letter-1566551_1280

Mit einem offenen Brief an die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsident*innen der Länder drängt der FVD auf eine Berücksichtigung der FELDENKRAIS® Lehrer*innen bei den Beratungen zu Lockerungen der die Berufsfreiheit einschränkenden Maßnahmen:

Sehr geehrte Bundeskanzlerin,
sehr geehrte Ministerpräsident*innen,

als Vertreter des FVD Feldenkrais Verbandes Deutschland e.V. mit über 1700 Mitgliedern in Deutschland wenden wir uns an Sie. Der FVD ist ein politisch unabhängiger Verband, der sich für die Interessen seiner Mitglieder in berufspolitischer und gesellschaftlicher Hinsicht einsetzt.

FELDENKRAIS® ist eine somatische Lernmethode, die als Gruppenangebot wie auch in Einzelarbeit vermittelt wird. Diese Methode ist nach dem Begründer Moshé Feldenkrais benannt und basiert auf der Idee, ein Lernumfeld mit der Hilfe von Bewegungslektionen zu gestalten. Ziel ist dabei die Entwicklung von mehr Bewusstheit für den eigenen Körper und darüber eine Verbesserung von Bewegungsabläufen bis hin zu Hilfe bei Beschwerden des Bewegungsapparates, sowie die Weiterentwicklung der Persönlichkeit und damit die Ausweitung von Resilienz. Besonders in unsicheren Zeiten wie diesen können wir mit Hilfe der Feldenkrais-Methode vielen Menschen eine Unterstützung im Umgang mit Unsicherheit, (Existenz-)Angst und Hilflosigkeit anbieten. Wir vermitteln durch unsere Arbeit, wie der eigene Körper stabilisierend erlebt werden kann und gleichzeitig flexibel, um sich neuen Situationen anpassen zu können. 

Bei der Anleitung der Bewegungsübungen ist es in hohem Maße erforderlich, dass der/die Lehrer*in unmittelbar das Verhalten seiner Schüler*innen wahrnimmt und entsprechend auf deren Fragen oder Bedürfnisse reagieren kann. Ein Online-Unterricht kann dies in dieser Qualität nicht gewährleisten.

FELDENKRAIS® Lehrer*innen gehören zur Gruppe der privaten Bildungsanbieter und arbeiten entweder in eigenen Studios oder in angemieteten Räumen. Aufgrund der Kontaktbeschränkungen im Rahmen der Corona Pandemie fallen Einnahmen seit 7 Wochen bis zu 100% aus, und das wirtschaftliche Überleben eines Großteils unserer Mitglieder ist in hohem Maße bedroht. Wir möchten Sie daher bitten, die Kontaktbeschränkungen soweit zu reduzieren, dass wir in Kleingruppen unterrichten und Einzelarbeit anbieten können.

Bei dem Gruppenunterricht liegen, sitzen oder stehen die Klienten auf eigenen Matten, ein körperlicher Kontakt zu weiteren Teilnehmern findet nicht statt. Der Abstand der Matten von 1,5 Metern, wie auch angemessene Hygienestandards können gewährleistet werden. Den vorgegebenen Regeln entsprechend kann die Gruppengröße der Raumgröße angepasst werden.

Bei der Einzelarbeit geben wir durch die Berührung der Klientin/ des Klienten dieser/ diesem eine Rückmeldung über eigene Bewegungsmuster und zeigen neue Möglichkeiten auf. Die Berührung ermöglicht neue Handlungsmöglichkeiten zu entdecken und diese in Alltagshandlungen zu übertragen. Sie ist jedoch weit mehr als das. Durch Berührung vermittelt der/ die FELDENKRAIS® Lehrer*in Sicherheit und Vertrauen. Unsere Klienten*innen finden auch dadurch eine große Unterstützung in der Bewältigung dieser herausfordernden Zeit.
Der FVD vertritt die Ansicht, dass eine Lockerung der Kontaktbeschränkungen erforderlich ist , um auch FELDENKRAIS® Lehrer*innen unter strikten Hygieneauflagen und beim Gruppenunterricht von Abstandsregeln zu ermöglichen, ihre Tätigkeit wieder aufnehmen , um einerseits ihr wirtschaftliches Überleben zu sichern und andererseits einen wertvollen Beitrag für Gesundheit und Resilienz leisten zu können.
Durch die sehr verschiedenen Regelungen in den einzelnen Bundesländern herrscht eine große Rechtsunsicherheit bei unseren Mitgliedern, ob und in welchem Umfang die Arbeit wieder aufgenommen werden kann. Friseure, Kosmetiker*innen und Fußpfleger*innen können bereits wieder arbeiten, für uns ist nicht klar, ob wir das auch dürfen.

Wir möchten Sie also bitten, uns und unseren Mitgliedern die Wiederaufnahme der Arbeit wieder zu ermöglichen!

Mit freundlichen Grüßen

Joachim Foss
1. Vorstandsvorsitzender
FVD Feldenkrais-Verband Deutschland e.V.