Aktuelles

Neuigkeiten aus der Welt des Feldenkrais

Feldenkrais-News

Aktuelle Infos für unsere Mitglieder und Interessierte

Ankündigung der FVD Jahrestagung 19.-22. März 2020 in München

Move on!
35 Jahre FVD Feldenkrais Verband Deutschland e.V. - Wir bringen Bewegung in die Welt
Ankündigung und Aufruf zum Call for Paper für KollegInnen als auch für Interessierte an FELDENKRAIS® und somatischem Lernen:

Unter dem Motto "Move on! " findet die nächste FVD Jahrestagung vom 19.-22.03.2020 in München in den zentral gelegenen und schönen Räumlichkeiten im Adolf Kolping Haus und in der DT Tanzschule statt.
Dieses Jubiläum nehmen wir zum Anlass, uns neben dem Feiern ausführlich mit der Weiterentwicklung von FELDENKRAIS® und der Präsenz der Methode in der Gesellschaft zu beschäftigen.

Wir rufen mit dem "Call for Paper" zu Beiträgen und der Beteiligung auf - sowohl von Kolleginnen und Kollegen als auch von Interessierten an FELDENKRAIS® und somatischem Lernen. Wenn Sie Ihre Erkenntnisse, Erfahrungen und Ideen in einem Angebot einbringen möchten, formulieren Sie es und reichen es ein bis zum 17.04.2019 an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Sie nutzen das Online-Formular. Ihre Beschreibung der Idee sollte 700 Zeichen inkl. leer für den Text und 200 Zeichen inkl. leer zur Person nicht überschreiten.

>> Beitragsangebot

Wir freuen uns über zahlreiche Angebote!

Der Programmbeirat der FVD Jahrestagung 2020 mit Vorstand FVD

 

CALL FOR PAPERS

„Move on!“
35 Jahre FVD Feldenkrais-Verband e.V. – Wir bringen Bewegung in die Welt

Nach fünf Jahrzehnten, in denen die Feldenkrais Methode weltweit von immer mehr Menschen unterrichtet wurde, nehmen wir oft selbstverständlich an, dass wir alle wissen, was die Essenz dieser Methode ist. Aber ist das wirklich so? Wie weit stimmen wir tatsächlich überein oder wie unterschiedlich fallen die Interpretationen aus?

Natürlich gibt es vielfältige Möglichkeiten, Lernfelder zu gestalten, vielleicht so viele verschiedene wie es Practitioner gibt.

Die Zeiten ändern sich, und mit ihnen unterliegen auch die Lernkontexte einem Wandel. Vielleicht können wir es vergleichen mit einem klassischen Theaterstück oder einer Oper, die immer wieder neu mit aktuellem Zeitbezug inszeniert wird – und falls es gelungen ist, ist die Essenz nach wie vor erkennbar. Ja, sie erschließt sich der jüngeren Generation sogar besser, weil sie deren Denken und ihre Erfahrungen miteinschließt.

So bietet es sich an, zum 35-jährigen Verbandsjubiläum des FVD inne zu halten, auf Gemeinsamkeiten zu schauen und gleichzeitig zu ergründen, welche Variationen und neuen Kompositionen aus der Ursprungsidee entstanden sind.
Mit interaktiven und partizipativen Formaten wollen wir folgende Fragen erforschen:

  • Was ist das Wesentliche der Feldenkrais Methode?
  • Unterliegt die Methode Veränderungen – und wenn ja, welchen?
  • Welche Grundgedanken wurden tradiert, welche weiterentwickelt?
  • Welche neuen Richtungen wurden gewählt?
  • Wie beleben die verwandten, somatischen Methoden FELDENKRAIS® oder haben sich sogar diese Methoden durch FELDENKRAIS® weiterentwickelt?
  • Gibt es erkenntnistheoretische Betrachtungen hinsichtlich Entstehung, Entwicklung, Verfeinerung und Diversifizierung einer Methode? Welche Relevanz haben sie für Feldenkrais?

Alles ist denkbar, von Podiumsdiskussionen und Kurz-Workshops bis hin zu Formaten wie Fishbowl, World Café, Science Slam, ….und der Nutzung von Social Media. Wir wünschen uns eine Veranstaltung, die von Teilhabe und aktiver Mitgestaltung lebt.

Wenn Sie Ihre Erkenntnisse, Erfahrungen und Ideen in einem Angebot einbringen möchten, formulieren Sie es und reichen es ein bis zum 17.04.2019 an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder nutzen Sie das Online-Formular: https://www.feldenkrais.de/beitragsangebot-jahrestagung-2020?view=form
Ihre Beschreibung der Idee sollte 700 Zeichen für den Text und 200 Zeichen zur Person nicht überschreiten.

Wir freuen uns auf Ihr Angebot.

Das Programm für die Jahrestagung 2020 gestaltet, in Absprache mit dem Lenkungsausschuss, der Programmbeirat:
Christof Ganss, Corinna Eikmeier, Charlotte Rehbock-Walter, Dragana Cukavac, Ulla Wietheger, Charlotte Fichtl und Sabine Kieserling

Copyright Foto: Muenchen_Fotos

Auf dieser Website werden Cookies verwendet. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, können Sie die Website besser nutzen.