Aktuelles

Neuigkeiten aus der Welt des Feldenkrais

Feldenkrais-News

Aktuelle Infos für unsere Mitglieder und Interessierte

250 FELDENKRAIS® Lehrer*innen nehmen an der täglich stattfindenden AYnmal täglich Lesung teil

Israel(J.Foss)

„Wieso gibt es eigentlich keine deutsche Lesung der AY-Lektionen, wo doch in Amerika viele deutsch sprechende Teilnehmer täglich diese wundervollen Lektionen praktizieren?“ fragten sich Olaf Bock, Monika Vogelmann und Anita Brüning Ende vergangenen Jahres während einer Regionalgruppensitzung und setzten diesen Gedanken unmittelbar in die Tat um. Schon in der Hochphase der Corona-Pandemie gelang es, ab 1. Mai, um 9.oo Uhr, die täglichen Lesungen von FELDENKRAIS® Lehrer*innen für FELDENKRAIS® Lehrer*innen zu starten: Alexander-Yanai-LektionNr.1 von 550. Seitdem geht es täglich weiter. Eine Teilnehmerzahl von 60 bis 90 stabilisierte sich und die Liste der eingeschriebenen Interessent*innen beträgt bereits über 250.

Da es erklärtes Ziel der Arbeitsgruppe ist, dass deutschsprachige FELDENKRAIS® Lehrer*innen aus aller Welt teilnehmen können, auch diejenigen, die eventuell nicht (mehr) Mitglied im Verband sind, konnte die Gruppe organisatorisch nicht beim FVD verortet werden. Wir freuen uns, dass der Feldenkrais-Förderverein anbot, die Gruppe „AYnmal täglich“ entsprechend seinem Satzungszweck mit seinen Mitteln zu unterstützen. Selbstverständlich findet in Kürze eine Verlinkung auf der Seite www.feldenkrais.de zu der neuen Webseite von AYnmal täglich auf dem Server des Fördervereins statt. Dort wird die Möglichkeit bestehen, für das AYnmaltäglich-Projekt zu spenden, um die laufenden Kosten für die Zoom-Plattform, die Webseite usw. zu decken: https://www.feldenkrais-foerderverein.de/

Hier einige Kommentare der Teilnehmer*innen:

„Es ist mein erster Zugang zu Moshe [in meiner Muttersprache] auf deutsch und die Auswirkungen sind profund, teilweise als würden die Lektion wie Osmose wirken und sich subkutan einschleichen :-) ... eine wertvolle Erweiterung meiner bisherigen Erfahrungen. Danke!“;

„Nachdem ich über 2 Jahre in der internationalen AnAYaday-Gruppe unterrichtet und teilgenommen habe, genieße ich den Unterricht in meiner Muttersprache sehr. Es ist nochmal ein ganz anderer Austausch, eine neue Qualität, die ich ganz wertvoll finde;“ „…..mein Körper wird durch die häufigen Auseinandersetzungen mit den Lektionen weicher, Grenzen werden neu gesteckt. Kurzum – ich bin begeistert beiwohnen zu können.“

Nur Dank des großen Einsatzes einiger Mitglieder ist ein solches Projekt realisierbar. Wir hoffen, dass auch in Zukunft die vielfältigen Aufgaben, aber auch Projekte, die es ermöglichen, dass „Feldenkrais“ sich selbstverständlich in dem Bewusstsein aller, die sich mit Bewegung beschäftigen, verankert, auf viele Schultern verteilt werden können.

AYnmal täglich Zeit: Jeden Morgen um 9.00 Uhr online (für den Zugangscode bitte hier klicken)
Teilnahme und Beitritt sind jederzeit möglich.
Interessierte FELDENKRAIS® Lehrer*innen und -Auszubildende wenden sich bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!